Logo PGR Wahl 2017_web

Pfarrgemeinderatswahl 2017 – Kandidatensuche

Am Sonntag, den 19. März 2017, finden die Wahlen zum Pfarrgemeinderat statt. Dieser wird alle fünf Jahre neu gewählt. Diesmal werden in allen Pfarren der Erzdiözese Wien erstmals auch Pfarrkirchenräte gewählt, die dann für die Finanzen der Pfarre zuständig sind. Bisher war der Pfarrgemeinderat (PGR), der in erster Linie als beratendes Organ des Pfarrers für die Pastoral (Seelsorge) zuständig ist, gleichzeitig auch Pfarrkirchenrat (PKR). Diese Funktionen werden nun entsprechend dem Kirchenrecht getrennt.

In der Pfarre Heiligenkreuz werden wie bei den letzten Wahlen jeweils drei Pfarrgemeinderäte aus den drei Teilgemeinden gewählt: 3 für Heiligenkreuz, 3 für Siegenfeld und 3 für Grub. Der Pfarrer ist frei, zwei weitere Pfarrgemeinderäte zu bestellen. Von Amts wegen (ex officio) ist der Klerus der Pfarre im Pfarrgemeinderat vertreten. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die im Pfarrgebiet einen Wohnsitz haben oder regelmäßig am Pfarrleben teilnehmen, die gefirmt sind bzw. das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Für alle drei Teilgemeinden werden nun geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl gesucht. Dafür bitten wir Sie um Ihre Mithilfe! Wen halten Sie für geeignet? Von wem wollen Sie vertreten sein?

Von 8. bis 29. Jänner 2017 werden im Eingangsbereich der Kreuzkirche in Heiligenkreuz, von St. Ulrich in Siegenfeld und von St. Josef in Grub Urnen aufgestellt, in die Sie auf vorbereiteten Zetteln, Ihre Wahlvorschläge (es können gerne mehrere sein!) eintragen und einwerfen können.

Die vorgeschlagenen Personen werden vom Pfarrer bzw. von den Kirchenrektoren anschließend gefragt, ob Sie für die PGR-Wahl kandidieren wollen. Aus den so ausgewählten Kandidatinnen und Kandidaten werden dann am 19. März 2017 die Pfarrgemeinderäte gewählt.