MITTEILUNGEN aus dem Seelsorgeraum Wienerwald – Dekanatsblatt

MITTEILUNGEN aus dem Seelsorgeraum Wienerwald
für Juni 2022

 

Meine Lieben im Dekanat Heiligenkreuz!


Die katholische Kirche bittet zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten 9 Tage besonders um den Heiligen Geist. Der Hl. Geist baut die Kirche auf, er verleiht die Möglichkeit zur Sakramentenspendung, teilt den Willen Gottes mit und verleiht der gesamten Kirche die Unfehlbarkeit in Glaubens- und Sittenlehren. Der Heilige Geist erfüllt alles mit der Liebe Gottes. Er verleiht jede Gabe und kann erkannt werden durch die Früchte: Liebe, Friede, Freude, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Langmut, Sanftmut, Treue, Bescheidenheit, Enthaltsamkeit, Keuschheit. Der Heilige Geist leitet die Kirche, lehrt sie, heilt sie und erneuert sie. Er ist es, der die Kirche bildet und zusammenhält. Ohne den Heiligen Geist gäbe es keine Sündenvergebung, keine Heiligkeit
und keine Gotteserkenntnis. Die katholische Kirche kann nur verstanden werden im Heiligen Geist, der bei der Taufe, Firmung und allen anderen Sakramenten geschenkt wird. Er will aber auch gebeten werden:
Komm Heiliger Geist, Komm Schöpfer Geist, erfülle die Herzen und alles wird neu geschaffen!
Beten wir gemeinsam um den Heiligen Geist, beten wir gemeinsam die Pfingstnovene! Er möge uns besonders Friede und Heil bringen in dieser unsicheren Zeit. Komm Heiliger Geist!


P. Pio