Sakramente

Was ist ein Sakrament?

Das lateinische Wort “sacramentum” ist die Übersetzung des Begriffes “mysterion” aus dem Griechischen, was so viel wie “Geheimnis” oder “verborgenes Geschehen” bedeutet”. Das in griechischer Sprache verfasste Neue Testament verwendet den Begriff “mysterion” für Christus selbst: Er ist das “mysterion” Gottes.

Ein Sakrament ist ein sichtbares Zeichen, das eine unsichtbare Wirklichkeit darstellt. Es ist ein auf Gott zurückgehendes Zeichen, das auf eine göttliche Wirklichkeit hinweist und diese gleichzeitig in sich enthält.

In den Sakramenten will Gott den Menschen begegnen. Die sichtbaren Zeichen, unter denen sich die Feier der Sakramente vollzieht, sind nicht irgendwelche, beliebig austauschbare “Zutaten”, sondern sie bewirken, was sie bezeichnen. Sie verweisen auf ein wirkliches Heilshandeln Gottes.

Wir zählen sieben Sakramente:
Die drei “Initiationssakramente” Taufe, Firmung und Eucharistie,
sowie Buße und Krankensalbung, Ehe und Weihe.